Referenzverzeichnis

 

GEOtec GmbH

 

Mainstrasse 123 • 41469 Neuss

Telefon 02137 / 10 42 11
Telefax 02137 / 10 42 35

info@geoteconline.de • www.geoteconline.de           

 

Kommunale und andere öffentliche Aufträge

Bohr- und Sondierarbeiten, Baugrunderkundung + Errichtung von Grundwassermeßstellen im Rahmen einer Standsicherheitsuntersuchung für die Erweiterung des Dattel-Hamm-Kanales + Umplanung meherere Hafenbecken in Lünen unter Aufrechterhaltung des fliessenden Verkehrs und unter erschwerten Bedingungen (Planum nicht tragfähig, Boden fliessfähig); AG: Wasser- und Schifffahtrsverwaltung des Bundes, Wasser- und Schiffahrtsamt Rheine, NL Hamm, Herr Leuer, Tel: 02381-9019-0

Rahmenvertrag mit der Stadt Düsseldorf von 2000 bis 2006 über Baugrunderkundungsmassnahmen, Altlastenerkundungsmassnahmen und Brunnenbauarbeiten inkl. bodenmechanischer Nebentätigkeiten. Der Kontrakt wurde 2002, 2004, 2006 und 2007 neu ausgeschrieben und wieder an uns bis 2010 vergeben. Auftraggeber: Stadt Düsseldorf, Herr Seeger, Tel: 0211-8925928

Rahmenvertrag mit der Stadt Düsseldorf von 2005 bis 2008 über Bodenluftreichweitenversuche + laborchemische Analytik inkl. der Gestellung sämtlicher Anlagenkomponenten, Energieversorgungen  und verkehrsrechtlicher Belange. Der Kontrakt wurde 2008 neu ausgeschrieben und wieder an uns bis 2011 vergeben. Auftraggeber: Stadt Düsseldorf, Herr Pewny, Tel: 0211-8925928

Bohr- und Sondierarbeiten, Baugrunderkundung für die Umplanung der A59 in Duisburg unter Aufrechterhaltung des fliessenden Verkehrs; AG: Landesbetrieb Strassenbau NRW, NL Krefeld, Herr Schöner, Tel: 0203-301863

Bohr- und Sondierarbeiten, Baugrunderkundung für die Umplanung der A61 in Kaldenkirchen unter Aufrechterhaltung des fliessenden Verkehrs als Subkontraktor für Baugrunderkundungen und Verkehrssicherungen; AG: Landesbetrieb Strassenbau NRW, NL Krefeld, Herr Piefer, Tel: 02151-819-0

Bohr- und Sondierarbeiten, Baugrunderkundung + Errichtung von Grundwassermeßstellen für die Neuplanung der Ortumgehung Kevelaer unter sehr erschwerten Bedingungen (nicht tragfähiger Boden); AG: Landesbetrieb Strassenbau NRW, NL Wesel Herr Nolte, Tel: 0281-108293

Bohr- und Sondierarbeiten, Baugrunderkundung für die Umplanung der B59 in Alfter Impekoven unter Aufrechterhaltung des fliessenden Verkehrs. Baugrunderkundungen, Errichtung von Grundwassermeßstellen und Verkehrssicherungen; AG: Landesbetrieb Strassenbau NRW, NL Bonn, Herr Ladisch, Tel: 0228-9184-343

Jahresvertrag mit der Stadt Köln in 2001 über Baugrund- und Altlastenuntersuchungen inkl. bodenmechanischen und gutachterlichen Tätigkeiten. Auftraggeber Stadt Köln, Amt für Strassen und Verkehrstechnik, Herr Weyerstrass, Tel: 0221-221-30288. Vertrag wurde für 2002 an die GEOtec GmbH ohne Ausschreibung verlängert. Vertrag wurde 2003 neu ausgeschrieben und an die GEOtec GmbH vergeben. Vertrag wurde 2004 neu ausgeschrieben und an die GEOtec GmbH bis 2006 vergeben.

Rahmenvertrag mit der Stadt Düsseldorf von 2005 bis 2008 über Probennahmen und Laboranalytik. Auftraggeber: Stadt Düsseldorf, Herr Pewny, Tel: 0211-8921032

Rahmenvertrag mit dem Umweltbundesamt, Berlin mit allen bundesweit angeschlossenen Dienststellen, ab 2000 bis heute. Auftraggeber: Umweltbundesamt, Frau Kussmann, Tel: 030-89032289. Vertrag wurde 2003 neu ausgeschrieben in Teillosen an uns vergeben, 2007 neu ausgeschrieben und in Teillosen an uns bis 2009 vergeben.

Rahmenvertrag mit dem Bundesamt für Sera und Impfstoffe, PEI, von 1999 bis Dato. Auftraggeber Frau Kühn, 06103-77-1201

Abrufauftrag über Wasseranalytik / Technik, Bundesministerium des Inneren, BMI, Beschaffungsstelle, 2006, Auftraggeber: BMI, Frau Hildebrand, Tel: 0228-610-275

Abrufauftrag über Messtechnik, Bundesministerium des Inneren, BMI Beschaffungsstelle, 2006, Auftraggeber: BMI, Herr Lunkowski, Tel: 0228-610-2616

Abrufauftrag über Technik für kontaminierte Areale, Bundesministerium des Inneren, BMI Beschaffungsstelle, 2006, Auftraggeber: BMI, Herr Burgdorf, Tel: 0228-610-2416; Erweiterung der Abrufmenge in 2007

Universität Wien in 2007, Abrufauftrag für 2000, Export für geotechnisches Equipment nach Butan, Auftraggeber: Universität Wien, Herr Prof. Dr. Häusler, Tel: 00431313361920

Max-Planck-Institute in 2008, Lieferung von labortechnischen Geräten, Auftraggeber: MPI, Herr Höfer, Tel: 0551-201 1234

Bundesanstalt für Ernährung in 2007: Lieferung von Equipment, Auftraggeber: BFE, Herr Prof. Dr. B. Tauscher, 0721-6625-0

Hessisches Polizeiverwaltungsamt Einzelauftrag in 2007, Lieferung von kriminaltechnischem und umweltechnischem Equipment an 4 Standorte, Auftraggeber: HPVA, Herr Brendel, Tel: 0611-8801433

Baugrund

Erkundung und Bewertung des Baugrundes nach einem Störfall bei Dynamit Nobel mittels eines hierfür binnen 2 Tagen entwickelten Prototypen: Bohrgerät wurde komplett ferngesteuert / ferngewirkt und über starke Böschungen im Mittelgebirge bewegt, Detektion von TNT und Nitroglykol in Schieferlagen unter der Prämisse der Vermeidung einer Detonation. Vorhalten eines LKW mit Messtechnik, Arbeiten wurden unter Vollschutz ausgeführt. Auftraggeber: Orica Europe GmbH & Co KG und EuroDyn Sprengmittel, Herr Avanci, Tel: 02241-4829-1209 und Frau Brodesser, Tel: 02241-4829-3442

Baugrunderkung für die Neuplanung der U-Bahnlinie U80 in Düsseldorf, Auftraggeber: Baum Brunnenbau, Herr Blum, 02102-444061

Baugrunderkungung zur Untersuchung des Trassenverlaufes der Moselbahn zwischen Hermeskeil und Trier, Für die DB AG:  AG: Spiekermann GmbH, Herr Lübbers, Tel: 0211-5236-118

Baugrunderkungung zur Untersuchung der Deponie Ahaus, AG: Spiekermann GmbH, Herr Ihde, Tel: 0211-5236-110

Baugrunderkundung für Industrieneubau in Baesweiler, AG: Hydro Olzem GmbH, Herr Olzem,  0241-60902-0

Baugrunderkungung zur Umnutzung / Untertunnellung eines bestehenden Trassenverlaufes für die DB AG, über Spiekermann GmbH, Herr Lübbers, Tel: 0211-5236-118

Sonderbauwerksplanung und Ausführungsplanung für Kreuzungen mit ICE-Trassen der DB AG, die mittels steuerbarer Horizontalbohrungen auf Distanzen von bis zu 200 m zu durchbohren waren. Hierbei auch: Baugrundtechnische Beweissicherungsverfahren. Auftraggeber MCI-Worldcom, Herr Koegst und Herr Preisser, Telefon 0231-630-111-0

Berechnung von Regenwasserversickerungsanlagen und Implementierung von Regenwassernutzungsvarianten. Auftraggeber Teladi, Herr Kühlwein, Telefon 02131-81071

Generalunterunternehmer für die Umnutzungsplanung eines Altstandortes in Düsseldorf Stadtmitte inkl. orientierende Erstuntersuchung, Baugrunderkundung, Fachbauleitung für eine ca. 8 ha grosse Liegenschaft für die Veränderung von Betriebswerkstatt zum Dienstleistungszentrum. Auftraggeber: Deutsche Post Bauen GmbH, Herr Hagemann, Telefon 0211-163-2644.

Standfestigkeitsuntersuchung für die Deutsche Post AG, Standort Bergisch Gladbach AG: Deutsche Post Immobilienentwicklung GmbH, Herr Finken: 0228-5289-3301

Standfestigkeitsuntersuchung einer DB-AG-relevanten Stützmauer in Oberhausen / Babcock, AG: Spiekermann GmbH, Herr Ihde, 0211-5236-110

Baugrunderkundung und Altlastenerkundung für einen Altstandort in Düsseldorf Flingern in 2002, hierbei Differenzierung von 3 Kontaminationsverursachern der anstromigen Grundwasserverunreinigung und Regressierung derselben. Auftraggeber: Deutsches Rotes Kreuz, Herr Jeschkowski, Tel: 0211-2299-2311.

STD GmbH, Baugrunderkundungsarbeiten für die Errichtung des Büroparks Theodorsstrasse , Fr. Dr. Freier, Tel: 0221-824.2077

 

Altlasten

Bohrungen im Schwarzbereich einer Knochenmühle, AG: AAV, NL Herten

Bodenluftmessungen im Tiefbrunnen einer ehem. Zuckerfabrik in Titz, AG: Kreis Düren, Amt für Wasser, Abfall und Umwelt, Herr Ziegon Leih: Tel: 02421-222666

Altlastenuntersuchung von mehreren Betriebstankstellen, AG: von der Linde Arzneimittel, Herr Graef, Tel: 02103-34213

Historische Recherche und Altlastenuntersuchung Betriebstankstelle: Renault Autohaus Südring, Herr Lofy: Tel: 0211-9056-0

Historische Erhebungen (Nutzungsrecherchen und multitemporale Luftbildauswertungen) von kommunalen Altablagerungen und Altstandorten im gesamten Bundesgebiet.  Auftraggeber Firma E. Fahrer, Herr Fahrer, Telefon 07243-5427-0

Baugrundtechnische und umweltgeologische Untersuchungen auf dem Gelände eines Ausbesserungswerkes der Deutschen Bahn AG in Duisburg Wedau. Auftraggeber Kling Bohrtechnik, Herr Hundsdorfer, Telefon 08282-9940

Planung und Durchführung von tracergestützten Bodenluft-Absaug-Reichweitenversuchen in Baden-Württemberg, Hessen, NRW und Rheinland Pfalz, Auftraggeber BFU GmbH, Herr Pittner, Telefon 0651-9951011

Gefährdungsabschätzungen für Boden- und Grundwasserbeeinträchtigungen auf Altstandorten im gesamten Bundesgebiet (metallverarbeitende Industrie, Mineralölwirtschaft). Auftraggeber B+R Ingenieure, Herr Störing, 0211-39099-21

Hydrogeologie

Ausführung der Feldarbeiten / Monitoring Waggonfabrik Talbot in Aachen, AG: Bachor GmbH in Würselen, Herr Bachor; Tel: 02405-3205

Ausführung der Feldarbeiten / Monitoring Altlast Overath, AG Bachor GmbH in Würselen, Herr Bachor; Tel: 02405-3205

Durchführung, Auswertung und Dokumentation von hydrologischen Pumpversuchen zur Ermittlung der Aquiferkennwerte von Porengrundwasserleitern (ungespannt, halb-ungespannt, halb-gespannt, gespannt) auf Liegenschaften der metallverarbeitenden Industrie, der Mineralölwirtschaft, der Futtermittelindustrie, der Papierindustrie sowie auf Geländen von chemischen Reinigungsbetrieben im gesamten Bundesgebiet. Auftraggeber Kali und Salz, Herr Klinke, Telefon 0561-93010

Hydrologische Pumpversuche in schwebenden "Laugenwasserstockwerken" von Steinsalz-Rückstandshalden in Hessen, Entnahmetiefe bis zu 300m u. GOK. Auftraggeber Kali und Salz, Herr Klinke, Telefon 0561-93010

Umplanung von vorhandenen Regenwasserableitungen in das öffentliche Kanalnetz in behördlich genehmigte Regenwasserversickerungsanlagen inkl. Ingenieurleistung zur Ermittlung der Versickerungsfähigkeit, Ausschreibung und Bauleitplanung. Auftraggeber Frau Rotermund, Telefon 02137-77338

Bewertung der hydrogeologischen Verhältnisse am Altstandort der Salzgitter GmbH, Herr Bartmann, Tel: 0211- 22901-0

Sanierung

Bau, Inbetriebnahme und Engeneering von 11 schallgedämpften und getakteten Bodenluft-sanierungsanlagen unter Wohnbedingungen, Stadt Walldorf. Durchsatz ca. 3500m³/h; Aschlussleistung 35 KW. Auftraggeber Fa. BBGM GmbH. Herr Dr. Huth, Tel: 02204-9726-0

Bau, Betrieb und Engeneering einer 3-Seecontainer-BLA zum Absaugen von extremen CKW-Gehalten inkl. Prozesswasseraufbereitung, Ausführung in eEX, ereignisgesteuerte Zu- und Abschaltung von Pegeln, unterdruckgesteuerte Drehzahlregelung der Roots-Einheit über Frequenzumrichter. Durchsatz ca. 3200 m³/h, ca. 55 KW Anschlussleistung, Staatsbaumt Trier, Landesbetrieb Liegenschaftsbetreuung, Herr Müller, T: 0651-2093392.

Bau, Betrieb und Engeneering (inkl. bet. am Einkauf der Patentrechte aus USA) einer Sanierungsanlage zum Einbringen von konditionierten Gasen in die Basis des GW-Stockwerkes zum Ausstrippen von CKW’s.  CKW’s werden in der ungesättigten Zone mikrobiologisch abgebaut, Restgase abgesaugt und an Aktivkohle gebunden. Anlage ist Ex-geschützt, fernüberwacht und fernwirkbar mit autom. Messdatenerfassung aller Gaskonzentrationen und Volumenströme. Auftraggeber Biopract GmbH, Herr Zittwitz, Telefon 030-63926101

Bau, Inbetriebnahme und Engeneering einer kombinierten Bodenluft- und Grundwasserreinigungsanlage in Karlsuhe mit Wiederversickerung der gereinigten Wässer, Grundwasserdurchsatz 32 m³/h, Bodenluftdurchsatz 600m³/h, katalytische Nachverbrennung der Abgase. Anlage ist fernüberwacht und fernwirkbar. Ca. 60 KW Anschlussleistung. Auftraggeber Firma E. Fahrer, Herr Fahrer, Telefon 07243-5427-0

Durchführung von über 70 Bodenluftsanierungen mit vorherigem Reichweitenversuch im gesamten Bundesgebiet.

Durchführung von über 35 Grundwassersanierungen im gesamten Bundesgebiet, zum teil mit Pumpversuchen im Vorfeld. 

Bauleitplanung von über 45 Auskofferungsmassnahmen mit einhergehender Klärung von Verwertungs- und Entsorgungsmassnahmen:

Planung / Überwachung

Gestellung ein es mobilen Labors zur Aushubüberwachung eines Teerölschadens auf einer Altlast von 1910, inkl. messtechnischer Überwachung einer Bewetterungsanlage  (70 kW) in Einhausung und MAK-Überwachung durch 5 vernetzte Gasmonitore im Schwarzbereich mit Messdatenprotokollierung. Stadt Düsseldorf, Immobilienmanagement, Herr Fabian, Telefon: 0211-8992335    

Mitarbeit an rückbaukoordinierenden Massnahmen, Gebäudeerfassung, Abbruchkonzept und Massenbilanzierung für den Abbruch eines 30 ha grossen Stahlwerkes in Oberhausen. Auftraggeber: Spiekermann, Herr Lübbers, Telefon 0211-5236-118

Generalunterunternehmer bei rückbaukoordinierenden Massnahmen, Gebäudeerfassung, Orientierende Erstuntersuchung, Abbruchkonzept und Massenbilanzierung für den Abbruch einer 5 ha grossen Liegenschaft der DP AG in Wuppertal. Auftraggeber: Deutsche Post Immobilien GmbH, Herr Finken, Telefon 0228-5289-3301.

Ausführung der Probennahme der Medien Boden, Baustoff, Staub, Asbest, Reststoffe und Grundwasser als Vorbereitung zum Sanierungskonzept. real-Markt Castrop-Rauxel. Auftraggeber: real, Abt. Liegenschaftsmanagement, Telefon 02161-403-0

Probennahme (der Medien Boden, Baustoff, Staub, Asbest, Reststoffe und Grundwasser) und Rückbaukonzept eines Stahlwerks in Buchenau / Hessen. Auftraggeber: Dräco GmbH, Herr Buismann, Telefon 02202-29309-0

Probennahme (der Medien Boden, Baustoff, Staub und Asbest) und Rückbaukonzept eines Stahlwerks in Duisburg. Auftraggeber: Spiekermann, Herr Lübbers, Telefon 0211-5236-118

Antragstellungen für die Benutzung von Gewässern und Ausfertigung von Bohranzeigen für die Errichtung von Grundwassermeßstellen, Grundwassersanierungs- und -versenkbrunnen, bundesweit. Auftraggeber Firma E. Fahrer, Herr Fahrer, Telefon 07243-5427-0

Arbeitsschutzmanagement / Messtechnik für das Bauvorhaben „Sanierung Teersee / Duisburg”, Auftraggeber: Bilfilnger und Berger Umwelt GmbH, Herr Bonhoff, Tel: 0201-8929-108

Planung und Management von SPS-GSM-fernwirkbaren, kombinierten Bodenluft- und Grundwassersanierungsanlagen. Auftraggeber Staatsbauamt Trier, Herr K.-H. Müller, T: 0651-2093-0

Messtechnische Erfassung einer Sandstrahlanlage im Zuge einer Beweissicherung; AG: Boll & Kirch Filterbau GmbH, Herr Willmitzer, Tel: 02273-562272

Falls Sie Details zu den genannten Massnahmen wünschen, bitte ich um persönliche Kontaktaufnahme, um Ihnen genauere Informationen andienen zu können.

Kontakt über:

 

GEOtec GmbH

Frau Berger / Herr Steins

 

Mainstrasse 123 • 41469 Neuss

Telefon 02137 / 10 42 11
Telefax 02137 / 10 42 35

info@geoteconline.de • www.geoteconline.de

Geschäftsführer Dirk W. Steins
Gerichtsstand Amtsgericht Neuss • HRB 12412
USt Id DE 180 300 552

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Fassung vom 1.11.2008.

 

Für kaufmännische und technische Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung,

Unseren 7/24 Service erreichen in dringenden Fällen unter 0171-343 13 73.

 

Mit freundlichen Grüssen und Glückauf !!

 

GEOtec GmbH

 

Dirk Steins

 

 

^top